Pierre Omer’s Swing Revue (Schweiz)

13
Jan 2017
Friday

Let’s swing! Es wird Zeit, die Federboa aus dem Schrank zu holen, die blank gewienerten Tanzschuhe anzuziehen und sich auf ins Anlagencafé zu machen. Zu Gast ist das formidable Swing-Quartett Pierre Omer’s Swing Revue aus der Schweiz.

Omer, in London geboren als Sohn eines indischen Vaters und einer Schweizer Mutter, gilt als Mitbegründer der legendären The Dead Brothers (Voodoo Rhythm Records) und hat unter anderem die ersten Aufnahmen von Mama Rosin produziert. Anfangs 2013 fand er in Christoph Gantert (Trompete/ Gesang), Jean-Philippe Geiser (Kontrabass/ Gesang) und Julien Israelian (Schlagzeug/ Perkussion) die Mitspieler für seine Swing Revue.

Mit dunkler Stimme singend und ausgerüstet mit einer coolen Django-Swing-Jazz-Gitarre, einem Gipsy-Akkordeon und einem Fats-Waller Piano lehnt sich Omer in seiner Musik an die goldene Swing-Ära der 30er- und 40er-Jahre an. Er pfeffert diese aber mit dem Teenage-Revolution-Groove der 80er-Jahre und führt ihn im Geist von Nick Cave und dem Gun Club auf eine andere Ebene. Charmant, mondän, tanzbar und absolut auf der Höhe der Zeit.

Kartenreservierung per E-Mail an info@anlagencafe.de.
Eine Karte kostet 9€.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Comments

Schreibe einen Kommentar