Leopold Kraus Wellenkapelle

28
Oct 2016
Friday

Vielleicht kommen sie ja mit einem Surfbrett den Kocher hinuntergebraust, stoppen auf Höhe unseres altehrwürdigen Anlagencafés, swingen lässig durch die Tür, schnappen sich die Instrumente und brauchen keine zwei Minuten, um den ganzen Saal zum Tanzen zu bringen.

Nun ja, zumindest beim letzten Punkt sind wir uns ziemlich sicher, denn mit der Leopold Kraus Wellenkapelle haben wir am Freitag, 28. Oktober, endlich die Könige der Schwarzwald-Surf-Musik bei uns zu Gast. Wer die vier Herren mit den gut sitzenden Hemden und den smarten Frisuren noch nicht kennt: Die Leopold Kraus Wellenkapelle hat den Groove von Dick Dale, den Surfarys oder den Chantays von Kalifornien in den Breisgau entführt und dort aufs Charmanteste mit Elementen von Rock’n’Roll, Sixties-Beat, Rockabilly und Easy Listening angereichert.

„Waldsurf und Wiesenbeat“, beziehungsweise „Black Forest Surf“ nennen die Musiker ihr Tun selbst – und das klingt doch viel versprechend. Wer bei „Misirlou“ (Pulp-Fiction-Titeltrack, wie ihr wisst) nicht an sich halten kann und bei „Apache“ von den „Shadows“ feuchte Augen bekommt, der sollte das Konzert mit der Leopold-Kraus-Wellenkapelle nicht verpassen. Und: Im Anschluss geht es mit einer kleinen Platten-Party weiter.

Konzertbeginn wie immer pünktlich um 21 Uhr. Kartenreservierung per E-Mail an info@anlagencafe.de

No Comments

Schreibe einen Kommentar