Kingsborough (USA)

19
Oct 2018
Friday

Lou Reed hat recht gehabt: „You can’t beat two guitars, bass, drums“. Mehr brauchen auch Kingsborough aus San Francisco nicht für ihren Musik. Knockentrocken und energiegeladen kommt die Musik des Quartetts daher. Dass sie die Bühne bereits mit ZZ Top und Joan Jett geteilt haben, muss niemand wundern.

Sie selbst bezeichnen sich als „Working Band“ im Stil von Bruce Springsteen oder Pearl Jam, die tief im alten Soul und Rock’n’Roll ihrer Heimat fußt. Ihr aktuelles Album namens „1544“ war immerhin sechs wochen lang in den College-Radio-200.

Wer sich an die Konzerte mit „Feedback Revival“ oder „Captain Ivory“ bei uns erinnert oder Alben der „Black Keys“ oder „Kings of Leon“ imn Schrank hat, der darf Kingsborough keinesfalls verpassen.

Info:
Der Eintritt kostet 10 Euro. Ticketreservierungen per E-Mail an info@anlagencafe.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Comments

Schreibe einen Kommentar