Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band

03
Dec 2016
Saturday

“Tanz doch!” ruft Freddy Fischer. Na, das dürfte er bei uns wohl niemandem zweimal sagen müssen. Schließlich hat der Womanizer an der Wurlitzer-Orgel mit seiner Cosmic Rocktime Band einst das Paula-will-tanzen-Haus zum Brodeln gebracht und dem 2014er-Anlagencafé-Festival ein euphorisches Finale beschert. Außerdem geht es ja auch gar nicht anders bei diesem unwiderstehlichen Groove aus Disco, Soul, Funk, Swing, Easy Listening und nochmal Disco.

Freddy singt dabei auf deutsch und reimt ohne mit der Wimper zu zucken denken („Immer an dich“) auf schenken („Deine Liebe“) oder Narzissen („Rosen hab‘ ich Dir gepflückt, Tulpen und…“) auf küssen („Wenn ich vor Dir niederknie, wirst Du mich dann…“). Darf man das, ohne Schlager sagen zu müssen? Aber ja, denn unter der Oberfläche brodeln hier echte Leidenschaft und große Sehnsucht. Und außerdem: Dieser Mann (Smoking, Fliege, Koteletten) hat Stil und seine Band (Maßanzüge, Fusselbärte) auch.

Referenzgrößen sind für ihn deshalb auch keinesfalls die Knallchargen aus der ZDF-Hitparaden sondern, wenn überhaupt, der frühe Manfred Krug und der späte Jan Delay. „Und darum lieben wir die Disco“ singt dieser. Freddy Fischer antwortet kurz und knapp mit „Superdisco“. Lasst die Kugel glitzern!

Kartenreservierung per E-Mail an info@anlagencafe.de
Eine Karte kostet 9€.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Comments

Schreibe einen Kommentar