Fog Holler (USA)

31
Jan 2020
Friday

Amerika lebt vom Mythos, vom Zauber der Weite, von der Wildnis und von der Legende. Die Legende von Fog Holler geht so: Es gab da ein paar Burschen, die sich nicht für Heavy Metal, Sneakers und Burger-Bars interessierten, sondern für echte, traditionelle amerikanische Musik. Am Fuß der Echo Mountains in Kanada war das und dort wanderten Casey Homberg (Banjo), Tommy Schulz (Gitarre), Noa Laniakea (Bass) durch die Hügel, arbeiteten am gemeinsamen Klang, verfeinerten ihr Handwerk und verschwanden irgendwann. Schließlich tauchten sie in den nebligen Eichenwäldern von Nordkalifornien als Fog Holler wieder auf, trafen Kirby Cool und waren von nun an zu viert unterwegs.

Im Westsen der USA brachte es die Band durch unzählige Konzerte in Kaschemen und Konzertsälen, auf der Straße und in Studios zu beträchtlichem Ruhm. Denn ihre Musik ist ein unwiderstehliches Amalgam aus traditionellem Bluegrass und modernem Folk – packend, flink, melodiös – dabei immer auch rostig und widerborstig: Party like it’s 1949!

Wir freuen uns sehr, dass Fog Holler auf ihrer ersten Europatournee überhaupt bei uns Station machen. Und zwar am Freitag, 31. Januar, um 21 Uhr. Wer unser Geburtstagskonzert mit den Henhouse Prowlers genossen hat und eventuell auch Pert Near Sandstone in Saurach gesehen hat, für den sind Fog Holler ein Pflichttermin – und für alle anderen auch.

Tickets (10 Euro) können wie immer per E-Mail an info@anlagencafe.de reserviert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Comments

Schreibe einen Kommentar