Christine Owman

20
May 2015
Wednesday

Mit Bob Dylan und Wovenhand hat sie die Bühne geteilt. Mark Lanegan singt für sie, Robert Plant schwärmt von ihr und ihr letzter Twitter-Eintrag zeigt sie eng umschlungen mit Nick Cave. Kein Zweifel: Christine Owman ist, wie es bei ihrem Label „Glitterhouse“ heißt: „The Queen of the Underground“.

Umso schöner, dass die blonde Schwedin samt Band nach Schwäbisch Hall kommt – natürlich mit Ukulele, Cello, Säge und obskuren Schwarzweiß-Filmen im Gepäck. Ein mattschimmernder, mythischer und mondäner Abend steht uns bevor. Auch, aber nicht nur für Freunde von Tom Waits, Björk, Nick Cave und PJ Harvey.

Auch am Mittwoch heißt es bei uns wieder „Hut Only“. Wir verlangen also keinen Eintritt von Euch wenn ihr Christine Owman sehen und hören wollt, sondern freuen uns über „großzügige Spenden“ in den Hut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Comments

Schreibe einen Kommentar