Christian Kjellvander (SWE)

09
Mar 2016
Wednesday

Wer dabei war, erinnert sich noch genau: Fast zwei Jahre ist es her, dass Christian Kjellvander in Begleitung von Tjas Carlson bei uns zu Gast war. Wir hatten ein ausverkauftes Haus, doch man hätte eine Stecknadel fallen hören können – so hatte dieser Hüne aus Schweden uns in seinen Bann gezogen.

Und, ja, manche Besucherin verdrückt sogar eine Träne ob der Schönheit dieser Songs. Und es stimmt ja auch: Wer diese Stimme einmal gehört hat, wird sie nie wieder vergessen: Butterweich, mit viel Schmelz, gleichzeitig aber so tiefgründig, durchscheinend, manchmal tröstend und manchmal bedrohlich singt, haucht und schmiegt sich Christian Kjellvander in seine Songs, dass es in den Rezensionen seiner Konzerte – wie einmal in Reutlingen – heißt: „Die Besucher kleben an seinen Lippen und saugen jedes seiner traurigen Worte auf, als sei alles darin verborgen: Wahrheit und Hoffnung.“

In Schweden gibt es viele begnadete Musiker, das haben wir im Anlagencafé schon oft erleben dürfen. Doch Christian Kjellvander gilt vielen in der skandinavischen Indie-Szene als eine Art Vater und Vorreiter des Genres. Seine ausgedehnte Europatour führt Kjellvander diesmal in Begleitung seiner Ehefrau Karla-Thérèse Kjellvander zu uns ins Anlagencafé. Wer die Tindersticks und Townes van Zandt mag, Lambchop herausragend findet und Jeff Buckley verehrt, der wird Christian Kjellvanders Musik lieben.

„Seine Lieder“ hieß es kürzlich in einer Konzertkritik, „klangen schon immer so, als ginge es in jedem Augenblick um alles. Um die große Liebe, das große Leid, den großen Schmerz. Eine zuweilen andächtige Musik, die zwischen Tiefe, Statik und Absturz ins Bodenlose hin und her schwebt. Von all den seelenwunden Singer/Songwritern, die in den vergangenen Jahren die Welt eroberten, ist er der radikalste.“ Dem gibt es wenig hinzuzufügen.
Wir freuen uns jedenfalls sehr, dass dieser außergewöhnliche Mensch und Musiker erneut den Weg zu uns nach Schwäbisch Hall findet – und auf einen besonderen Abend.

Die Tickets kosten 9 Euro (Reservierung) beziehungsweise 11 Euro (Abendkasse) und können per E-Mail unter info@anlagencafe.de reserviert werden. Das Café ist ab 19 Uhr geöffnet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Comments

Schreibe einen Kommentar