Unsere Öffnungszeiten

Die Sommersaison endete am 10.9.2017

Wir haben ab sofort am Wochenende geöffnet:

Freitag
19 - 0 Uhr

Samstag
19 - 0 Uhr

Sonntag
10 - 19 Uhr
Frühstück bis 13 Uhr

Das sollten Sie probieren:

  • ab 6
    90

Events

  • Next Stop: Horizon (SWE)

    22
    Sep 2017
    Freitag
    - 21:00 -

    Fast drei Jahre ist es her, dass Pär Hagström und Jenny Roos bei uns im Anlagencafé waren. Seitdem hat sich um das Kern-Duo von Next Stop: Horizon, das stets mit wechselnden Musikern unterwegs ist, einiges getan. Nach einigen Europatourneen und einem Abstecher zum SXSW-Festival in Austin sowie Theaterproduktionen (unter anderem: „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ für das Saarländische Staatstheater) haben die Schweden im Frühjahr mit „The Grand Still“ ihr drittes Album veröffentlicht.

    „Tom Waits trifft auf Folk, Zirkusmusik auf Weirdo-Blues. Zwei Dutzend Instrumente, Dreitausend Ideen. Hier kann alles passieren. Verrückt, mitreißend, traumverloren“: So haben wir die Musik von Next Stop: Horizon beim letzten Mal beschrieben.

    Und kaum zu glauben – es sind noch mehr Instrumente und dutzende, ach was, hunderte Ideen dazugekommen. Die Sound-Welten auf „The Grand Still“, das Next: Stop Horizon am Freitag, 22. September, bei uns in Begleitung von Gast-Bassist und Sound-Tüftler Kadawatha Gunnarsson Daniel vorstellen werden, erinnern an Arcade Fire und Pink Floyd, an Tame Impala und Peter Gabriel. Produziert hat Henrik Alsér, der sonst für The Hives und Soundtrack of our Lives an den Reglern sitzt. Sehr spannend, sehr tanzbar. Und, das wissen wir inzwischen, absolut mitreißend.
    Karten (9 Euro) können per E-Mail an info@anlagencafe.de reserviert werden.

     

  • Phia (Aus)

    29
    Sep 2017
    Freitag
    - 21:00 -

    Aus Australien kommt die außergewöhnliche Indie-Pop Künstlerin Phia, die wir am 28. September erstmals im Anlagencafé zu Gast haben werden. Mit im Gepäck: Eine Loop-Station, eine Kalimba und ihre brandneue EP „The Woman Who Counted The Stars“, die einen Tag später erscheinen wird – die Deutschland-Premiere gibt’s also bei uns.

    Die Musik von Phia, die in Schwäbisch Hall mit Drei-Mann-Band auftreten wird, ist clever arrangiert, jedoch niemals verkopft und immer mit einer guten Portion Soul auf die Bühne gebracht.

    Die neuen Songs beschreiben Phias kreative Reise der letzten Jahre – von einer abenteuerlustigen jungen Frau zu einer selbstbewussten und energiegeladenen Band-Leaderin, die auf einigen von Europas führenden Festivals wie Melt, Fusion und dem Berlin-Festival gespielt hat. „The Woman who counted the Stars“ bietet pulsierende, verzerrte Drums und Junior-Synths, die mit Fuzz-Gitarre und Vintage-Casio-Keyboards kollidieren. Roh, charismatisch und gleichzeitig kristallklar.
    Karten (9 Euro) können per E-Mail an info@anlagencafe.de reserviert werden.

     

  • Anna Mitchell & Band (IRL)

    02
    Nov 2017
    Donnerstag
    - 21:00 -

    Mehr Infos bald …

  • Elliot Brood (CAN)

    05
    Dez 2017
    Dienstag
    - 21:00 -

    Mehr Infos bald ..